Meine heiß geliebten Blaubeermuffins

Oh, ich liebe Muffins und diese Blaubeermuffins ganz besonders. Warum diese Liebe zum kleinen, handlichen Gebäck, fragst du? Sie sind unheimlich praktisch, weil sie direkt in Portionsgrößen gebacken werden. Es ist kein lästiges Anschneiden nötig und man kann sie ohne Umwege direkt in den Mund schieben (ok, das Papier sollte man vorher abmachen).

Blaubeermuffins-3

Ein Herz für Muffins

Muffins gibt es natürlich in tausenden Spielarten. Hier auf meinem Blog findest du zum Beispiel Muffins mit Schokostücken, Bananenmuffins und sogar herzhafte Muffins (und hier gibt es noch weitere Muffin-Rezepte). Aber nun zu diesen Blaubeermuffins hier…

Sommerliche BlaubeermuffinsBlaubeermuffins im Sommer

Im Sommer mag ich diese Blaubeermuffins ganz besonders. Sie schmecken wunderbar fruchtig und machen mir jedes Mal gute Laune. Ein Grund, dass das hier meine „Sommermuffins“ sind, ist sicherlich auch, dass man sie im Sommer mit frischen Blaubeeren zubereiten kann. Klar gehen tiefgefrorene Beeren auch, aber ich finde, dass es mit Frischen noch mal etwas besser schmeckt.

Meine heiß geliebten Blaubeermuffins
Recipe Type: Muffins
Author: Mercedes
Prep time:
Cook time:
Total time:
Serves: 12 Stück
Diese Muffins sind voll mit saftigen Blaubeeren und schmecken einfach nur nach Sommer!
Ingredients
  • 100 g weiche Butter
  • 160 g + 1 EL Zucker
  • 2 Eier
  • 240 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 125 ml Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt (oder Vanillezucker)
  • 300 g gewaschene und gut abgetropfte Blaubeeren
Instructions
  1. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Butter und Zucker in eine Schüssel geben und rühren, bis die Masse hell und cremig ist.
  3. Die Eier einzeln hinzufügen und sorgfältig unterrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut durchmischen.
  5. Die Milch abmessen und das Vanilleextrakt hinzufügen.
  6. Das Mehl und die Milch abwechselnd in zwei Portionen unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Dabei nur so lange Rühren, bis das Mehl eingearbeitet ist.
  7. Zum Schluss die Blaubeeren dazu geben und mit einem Teigspatel oder einem Löffel behutsam unterheben.
  8. Die Muffinförmchen zu 2/3 Dritteln mit Teig füllen, mit einem Esslöffel Zucker bestreuen und im Ofen für ca. 15 bis 20 Minuten backen, bis die Muffins leicht gebräunt sind und ein hineingestecktes Holzstäbchen sauber wieder herauskommt.