Frühstück

Rezepte die dir den Morgen versüßen

Mhhh - ooey gooey monkey bread

Monkey Bread – für kleine und große Affen

Kennst du Monkey Bread? Nein? Dann wird es höchste Zeit!

Monkey Bread ist eine zuckersüße, klebrige und allzu gute Leckerei. Luftig lockerer Hefeteig wird in kleine Portionen geteilt und dann in einer Zimt und Zucker Mischung gewälzt. Anschließend werden alle Stücke in einer Backform geschichtet und gebacken, bis das Monkey Bread riesig groß ist und unverschämt gut duftet.

(mehr …)

Haferbrei mit Orange und Schokolade - ein tolles Frühstück

Haferbrei mit Orange und Schokolade

Was hast du heute gefrühstückt? War es geschmackvoll, fruchtig, absolut befriedigend und hat dir ein Lächeln aufs morgendliche Gesicht gezaubert? Nein? Dann wird es Zeit, dass du morgens diesen Haferbrei mit Orange und Schokolade ausprobierst.

Siehst du die fruchtigen, saftigen Orangenscheiben und die schmelzende Schokolade? Einfach nur göttlich!

(mehr …)

Pumpkin Cinnamon Rolls

Pumpkin Cinnamon Rolls

Ich wollte schon seit langem ein Rezept zum amerikanischen Klassiker Cinnamon Rolls posten. Mit Zimt und Zucker gefülltes Hefegebäck ist einfach ein Knaller, so ein Rezept sollte man immer griffbereit in der Schublade haben. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass die Blogwelt nicht noch das 1.001ste Cinnamon Roll Rezept benötigt. Zu viel Redundanz ist auch nicht gut.

Ein Glück, dass ich auf Youtube über dieses Rezept für Pumpkin Cinnamon Rolls gestoßen bin. A classic with a twist!

(mehr …)

Pancakes *orangig, schokoladig, saftig*

 

Orangenpancakes

Eigentlich sollte das hier mein Neujahrsartikel werden. Zugegebenermaßen ist es dafür am  3. Februar reichlich spät. Das Jahr 2015 ist bereits zu einem Zwölftel vorbei und überhaupt nicht mehr neu.

Dafür habe ich allerdings auch eine hervorragende Ausrede. Am Nikolaustag des gerade vergangenen Jahres ist nämlich eine kleine Mitbewohnerin im Hause Backeifer eingezogen. Im folgenden seht ihr ein Beweisfoto (die Kleine zwei Tage nach der Geburt).

Lara

Wie bei wahrscheinlich vielen frisch gebackenen Eltern, hat die Kleine uns bereits absolut im Griff. Da muss das Kuchenbacken auch mal unterbrochen werden. Jetzt, nach einigen Wochen der Eingewöhnung, habe ich die Produktion für meine Blogartikel wieder aufgenommen. Und zur Feier des Tages (erster Blogartikel in 2015) habe ich extra fruchtige, super fluffige Pancakes mit Schokostückchen für euch gemacht.

Die Pancakes sind schnell zusammengerührt und machen das gewöhnliche Frühstück zu etwas ganz Besonderem. Die Orangennote kommt hervorragend durch und dank einer ordentlichen Portion Ricotta im Teig, sind die Pancakes ganz leicht und saftig.

Geschmacklich erinnern sie mich an Jaffa Cakes. Kennt ihr die Dinger? Ein weicher Keks mit so einer glibberigen Lage Orangengelee und mit Schokolade überzogen? So ungefähr schmecken diese Pancakes – nur besser und überhaupt nicht künstlich.

Orangenpancakes-2

Zutaten (für ca. 8 Pancakes):

(mehr …)

*Vollkorn*Pancakes mit Schokoladenstücken und Banane

Pancakes Vollkorn

Glück gehabt!

Es ist nämlich schon lange her, dass ich dieses Rezept ausprobiert und schließlich fotografiert habe. Wir hatten hier sogar einige Wochenenden hintereinander ein leckeres Pancake-Frühstück. Ich konnte es kaum abwarten, dieses leckere Rezept zu bloggen. Doch dann hatte ich meinen Notizzettel mit den Mengenangaben verlegt. Einige verzweifelte Suchaktionen blieben leider vergeblich. Der Zettel ward nicht mehr gesehen.

Doch dann habe ich vor wenigen Tagen Unterlagen sortiert. Und siehe da: der Notizzettel hatte sich in einen Stapel Post geschlichen. Wie ich Eingangs schon sagte: Glück gehabt! So kann ich dieses schmackhafte Rezept doch noch mit euch teilen. Und so ein wochenendliches Pancake-Frühstück kann ich wirklich nur empfehlen.

Zutaten (für 2 Personen, für die Menge auf dem Foto benötigt man die doppelte Menge):

(mehr …)

Waffeln mit viel Gutem

Vollwertwaffeln-2

Sehen diese Waffeln nicht zum Anbeißen lecker aus? Glaubt ihr mit überhaupt, dass da Haferflocken, Vollkornmehl und Weizenkeime drin sind? Wahrscheinlich nicht, aber ich verspreche euch, ich sage die Wahrheit.

Diese Waffeln sind super als ausgewogenes Frühstück geeignet und schmecken wirklich lecker. Mit Erdbeeren und Joghurt getoppt kann man mit ihnen das Wochenende richtig gut beginnen. Der ultimative Clou wären einige Tropfen Ahornsirup. Das hatte ich leider nicht im Haus.

Vollwertwaffeln

Zutaten für ca. 5 große Waffeln:

(mehr …)